■ von JAHRESABSCHLUSS UND BERATUNG

Rentenzahlungen aus Deutschland? Zusammenfassung der Stolpersteine in der Praxis

Rentenzahlungen aus Deutschland? Zusammenfassung der Stolpersteine in der Praxis

In Österreich lebende Pensionistinnen und Pensionisten, die Rentenzahlungen aus Deutschland beziehen, müssen im Regelfall jährlich in Deutschland und in Österreich Steuerveranlagungen durchführen. Da reine PensionsempfängerInnen in Österreich ansonsten keine Erklärungspflicht haben, führt dies gelegentlich zu Unklarheiten. Firmenrente oder Rente aus öffentlicher Kasse? Wichtig ist...
Steueroptimierungsmöglichkeit „Gewinnfreibetrag“: Seit 2017 auch auf begünstigte Wertpapiere anwendbar

Steueroptimierungsmöglichkeit „Gewinnfreibetrag“: Seit 2017 auch auf begünstigte Wertpapiere anwendbar

Seit dem Wirtschaftsjahr 2017 ist die Einschränkung, der für den Gewinnfreibetrag begünstigten Wertpapiere auf Wohnbauanleihen, gefallen. Alle natürlichen Personen mit betrieblichen Einkünften (Gewerbebetrieb, FreiberuflerInnen, geschäftsführende GesellschafterInnen, GesellschafterInnen von Personengesellschaften), können einen Gewinnfreibetrag von bis zu 13 % ihres steuerlichen Gewinnes berücksichtigen. Zusammensetzung und Höhe...
Bilanzberichtigung einer objektiven Unrichtigkeit: Bei subjektiver Richtigkeit ist Berichtigung bis „an die Wurzel“ nicht notwendig

Bilanzberichtigung einer objektiven Unrichtigkeit: Bei subjektiver Richtigkeit ist Berichtigung bis „an die Wurzel“ nicht notwendig

Fehlerhafte Bilanzansätze müssen grundsätzlich nicht nur im aktuellen Jahr, sondern zurück bis „an die Wurzel“ korrigiert werden. Durfte der/die UnternehmerIn zum Zeitpunkt der Bilanzerstellung allerdings von der Richtigkeit der Bilanz ausgehen (= subjektive Richtigkeit der Bilanz), sind die Bilanzen erst für die Jahre ab...
Antragslose Arbeitnehmerveranlagung durch das BMF: Seit Juli 2017 erfolgt Steuerrückerstattung automatisch

Antragslose Arbeitnehmerveranlagung durch das BMF: Seit Juli 2017 erfolgt Steuerrückerstattung automatisch

Mit dem Ziel den Verwaltungsaufwand für BürgerInnen zu minimieren, wird seit Juli 2017 vom Finanzamt die antraglose ArbeitnehmerInnenveranlagung (AANV) für das Jahr 2016 automatisch (= ohne Abgabe einer Steuererklärung) durchgeführt, sofern dafür auch die geltenden Voraussetzungen erfüllt sind. Dies ist der Fall, wenn bis...
Erstmalige Schaffung einer Arztpraxis in einem bestehenden Gebäude: Aktivierung oder sofortige Betriebsausgabe?

Erstmalige Schaffung einer Arztpraxis in einem bestehenden Gebäude: Aktivierung oder sofortige Betriebsausgabe?

Eine aktuelle Beschwerde an das Bundesfinanzgericht (BFG) beschäftigte sich mit der Fragestellung, ob Sanierungsarbeiten an einem bereits bestehenden Gebäude zur erst­maligen Schaffung einer Arztpraxis als Herstellungs- oder Erhaltungsaufwendungen zu behandeln sind. Denn während Herstellungsaufwand zu aktivieren und jährlich abzuschreiben ist, ist Erhaltungsaufwand im Betriebsvermögen...