■ von RECHNUNGSWESEN

Lieferungen ins Ausland: Nachweise sichern die Steuerfreiheit

Lieferungen ins Ausland: Nachweise sichern die Steuerfreiheit

Sowohl Lieferungen in einen EU-Mitgliedsstaat (innergemeinschaftliche Lieferung; kurz: i.g. Lieferung) als auch in das Drittland (Ausfuhrlieferung) sind von der Umsatzsteuer befreit und werden somit netto verrechnet. Um die Steuerfreiheit zu gewährleisten, sind jedoch Nachweise erforderlich, die im Rahmen einer Betriebsprüfung zumeist eingefordert werden. EU-Ausland:...
Praxishinweis: Zur fehlerfreien Rechnung bei Amazon & Co

Praxishinweis: Zur fehlerfreien Rechnung bei Amazon & Co

Bestellungen bei den großen Online-Versandhändlern werden zunehmend nicht nur für private, sondern auch für betriebliche Zwecke getätigt. Aus unserer täglichen Erfahrung wissen wir, dass es dabei leider allzuoft zu einer fehlerhaften Ausstellung von Rechnungen kommt. Damit Sie nicht um Ihren Vorsteuerabzug gebracht werden, empfehlen...
EU-Umsatzsteuer managen mit dem MOSS

EU-Umsatzsteuer managen mit dem MOSS

Seit 1. Jänner 2015 hat der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) über FinanzOnline geöffnet. Ziel des MOSS ist die Erleichterung des Meldewesens für Anbieterinnen von Telekommunikations-, Rundfunk-, Fernseh- und elektronischen Dienstleistungen, welches sich sonst aufgrund des Budgetbegleitgesetz 2014 komplizierter gestalten würde. Administrativer Aufwand wird reduziert Der EU-Umsatzsteuer-One-Stop-Shop...
Neue Selbstständige: Einkommen 2014 überprüfen – SVA-Beitragszuschlag vermeiden

Neue Selbstständige: Einkommen 2014 überprüfen – SVA-Beitragszuschlag vermeiden

Als neue Selbstständige werden Unternehmerinnen bezeichnet, welche für die Ausübung ihres Berufs keinen Gewerbeschein benötigen. Diese Personen trifft die Pflichtversicherung der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) nur bei Überschreitung bestimmter Einkommensgrenzen. Einkommensgrenzen der gewerblichen Sozialversicherungspflicht EUR 4.743,72 Jahreseinkünfte, wenn im selben Jahr auch noch...