■ von PERSONALMANAGEMENT

Wochenendruhe, Wochenruhe oder doch Ersatzruhe? Arbeitsruhezeiten und in welchem Ausmaß sie wem zustehen

Wochenendruhe, Wochenruhe oder doch Ersatzruhe? Arbeitsruhezeiten und in welchem Ausmaß sie wem zustehen

Alle ArbeitnehmerInnen haben laut Arbeitsruhegesetz (ARG) Anspruch auf eine ununterbrochene Ruhezeit von 36 Stunden pro Kalenderwoche. Diese wöchentlichen Ruhezeiten müssen zudem stets einen kompletten Kalendertag umfassen. Wann, welche Form der Arbeitsruhe aber tatsächlich zum Einsatz kommt, ist daher nicht nur unter ArbeitnehmerInnen ein häufig...
Streitpunkt „Lohnnebenkosten für private Pkw-Nutzung“: Entscheidung zum wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH

Streitpunkt „Lohnnebenkosten für private Pkw-Nutzung“: Entscheidung zum wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH

Im Unterschied zur Rechtslage bei angestellten GeschäftsführerInnen sind die Vergütungen wesentlich beteiligter Gesellschafter-Ge­schäftsführer (Beteiligung > 25 %) nicht lohnsteuer-, sondern einkommensteuerpflichtig. Ausschließlich bei der Bemessung der Lohnnebenkosten gelten wesentlich beteiligte Gesellschafter-Geschäftsführer dennoch als DienstnehmerInnen, weshalb Lohnneben­kosten auf die Geschäftsführervergütungen zu entrichten sind. Dies umfasst...
Alle Reisevorbereitungen schon getroffen? Zum Krankenversicherungsschutz im Ausland

Alle Reisevorbereitungen schon getroffen? Zum Krankenversicherungsschutz im Ausland

Ist man in einem EU-Mitgliedstaat krankenversichert und reist in einen anderen EU-Mitgliedstaat, einen EWR-Staat (EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen), Schweiz, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Serbien, so reicht das Mitführen der E-Card völlig aus. Denn auf ihrer Rückseite befindet sich die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK), die im Krankheitsfall...