STEYR +43 7252 / 572-0 | LINZ +43 732 / 60 40 90-0 MAIL OFFICE@GRS.AT

■ von PERSONALMANAGEMENT

Verschärfung vs. Flexibilisierung: Zum neuen Arbeitsrechtpaket ab 1. Jänner 2016

Verschärfung vs. Flexibilisierung: Zum neuen Arbeitsrechtpaket ab 1. Jänner 2016

Vom Arbeitsmarktgipfel der Bundesregierung im Oktober 2015 wurden Impulse für den Arbeitsmarkt erhofft. Die präsentierten Änderungen im Arbeitsrecht werden dazu aber nichts beitragen: Dort gibt es (fast) ausschließlich Verschärfungen. All-In-Klauseln: Verpflichtende Nennung des Grundlohns All-In-Klauseln in Dienstverträgen sehen vor, dass das vereinbarte Gesamtentgelt alle...
Neu für TrainerInnen und Vortragende: Statt Werkvertrag nun Dienstvertrag

Neu für TrainerInnen und Vortragende: Statt Werkvertrag nun Dienstvertrag

Während das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) bei Vortragenden die Begründung eines Werkvertrages bis dato als zulässig erachtete, hat der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) im Rahmen des Erkenntnisses vom 21. September 2015 (2015/08/0045) diese Möglichkeit nunmehr gänzlich ausgeschlossen. Werkverträge dürfen daher mit TrainerInnen bzw. Vortragenden nicht mehr geschlossen werden....
Alle Reisevorbereitungen schon getroffen? Zum Krankenversicherungsschutz im Ausland

Alle Reisevorbereitungen schon getroffen? Zum Krankenversicherungsschutz im Ausland

Ist man in einem EU-Mitgliedstaat krankenversichert und reist in einen anderen EU-Mitgliedstaat, einen EWR-Staat (EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen), Schweiz, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Serbien, so reicht das Mitführen der E-Card völlig aus. Denn auf ihrer Rückseite befindet sich die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK), die im Krankheitsfall...