STEYR +43 7252 / 572-0 | LINZ +43 732 / 60 40 90-0 MAIL OFFICE@GRS.AT

■ von UNTERNEHMENSBERATUNG

Was ist mein Unternehmen wert? Praxistipps zur Vorbereitung einer Unternehmensübertragung

Was ist mein Unternehmen wert? Praxistipps zur Vorbereitung einer Unternehmensübertragung

Die Anlässe für eine Unternehmensbewertung sind vielfältig, entscheidende Bedeutung kommt ihr jedoch beim Einstieg von Investoren oder dem Verkauf von Unternehmen zu. Hier ermöglicht diese für VerkäuferInnen eine fundierte Wertorientierung und Preisfindung hinsichtlich der Verkaufsgespräche. Weiters versetzt die Unternehmensbewertung KäuferInnen in die Lage, die...
Steuerklauseln in Verträgen: Zur Minimierung von Umsatzsteuerrisiken durch Standardisierung

Steuerklauseln in Verträgen: Zur Minimierung von Umsatzsteuerrisiken durch Standardisierung

Die Steuerfreiheit von Ausfuhrlieferungen und innergemeinschaftlichen Lieferungen ist an gewisse Voraussetzungen gebunden. Werden diese nicht erfüllt, so besteht die Gefahr, dass die Steuerfreiheit aberkannt und österreichische Umsatzsteuer nachverrechnet wird. Für Unternehmen in Geschäftsfeldern mit hohem Auslandsbezug, empfiehlt es sich daher Stan­dardfälle und Steuerklauseln in...
Sind Skonti sinnvoll? Kunden- und Lieferantensicht zum Skonto

Sind Skonti sinnvoll? Kunden- und Lieferantensicht zum Skonto

Werden Waren oder Leistungen bezogen und hat deren Zahlung erst später zu erfolgen, handelt es sich um die Gewährung eines kurzfristigen Kredits bzw. Zahlungsaufschubs – dem Skonto (ital. sconto = „abziehen“). Wird ein Skonto von einem Unternehmen gewährt, sind auf der Rechnung Zahlungskonditionen wie...
Erfahrungen zum Datenschutz nach Einführung der DSGVO: Tücken und wichtige Schritte einer erfolgreichen Umsetzung

Erfahrungen zum Datenschutz nach Einführung der DSGVO: Tücken und wichtige Schritte einer erfolgreichen Umsetzung

Mit 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bereits EU-weit in Kraft getreten. Der in der Vergangenheit (oftmals) nur stiefmütterlich nachgekom­menen Unternehmensaufgabe „Daten- bzw. Informationsschutz“, wurde – vor allem aufgrund der intensiven, medialen Berichterstattung – ordentlich Gehör verschafft. Die vielfach überzogene Befürchtung ausufernder...
Crowdfunding als Finanzierungsmodell für KMUs: Regelung im Alternativfinanzierungsgesetz und bei Nachrangdarlehen

Crowdfunding als Finanzierungsmodell für KMUs: Regelung im Alternativfinanzierungsgesetz und bei Nachrangdarlehen

Als Crowdfunding bezeichnet man eine Vorgehensweise, mit Hilfe derer kleinere Geld­beträge von einer Vielzahl von Personen („crowd“) eingesammelt werden. Das Finanzierungskonzept hat dabei in den letzten Jahren – dank des überschaubaren Risikos für den/die EinzelinvestorIn und der technologische Weiterentwicklung des Internets – enorm an...