Spenden mal 2:

Gemeinsam für das Frauenhaus Steyr.

Im Advent werden bei uns Spenden für die Frauen und Kinder des Frauenhauses Steyr gesammelt. Bis 21. Dezember 2018 stehen für unsere MitarbeiterInnen wie KlientInnen dazu zwei Spendenpäckchen in unserem Eingangsbereich bereit. Der gesammelte Betrag wird von uns dann verdoppelt!!

Betriebsurlaub zur Weihnachtszeit:

Ab 2./7.01.2019 wieder geöffnet!

Während der Weihnachtsfeiertage gönnen wir uns eine kleine Auszeit und sind dann am Standort in Steyr ab 2. Jänner 2019 bzw. am Standort in Linz ab 7. Jänner 2019 wieder für Sie erreichbar. Für dringende Angelegenheiten haben wir am 27.12. von 9 – 15 Uhr sowie am 28.12. von 9 – 12 Uhr einen telefonischen Journaldienst unter der Rufnummer 07252 / 572-27 eingerichtet.

Jetzt auch in Linz:

Stockhofstraße 1 4020 Linz

Ab sofort sind wir gerne auch für Sie in unserem neuen Büro in Linz erreichbar. Direkt im Stadtzentrum zwischen Schillerpark, Volksgarten und Bauernberg Park bieten wir Ihnen – wie gewohnt – beste steuerliche Beratung.

Unsere Standorte ...

Unser Herbstblatt:

Informationen aus erster Hand.

In unserer Herbstausgabe bieten wir Ihnen spannende Einblicke in aktuelle steuerliche Entwicklungen und andere zentrale Themenstellungen. Blättern Sie sich also wieder mit uns durch den Herbst und bleiben Sie mit uns bestens informiert.

Jetzt durchblättern ...

Ein tolles Team:

Mit Leidenschaft am Werk.

Wir sind aktuell wieder auf der Suche nach motivierten, zuverlässigen und dynamischen Persönlichkeiten, die unsere Philosophie einer leidenschaftlichen KlientInnenbetreuung teilen und unser Unternehmen mit uns gemeinsam weiterentwickeln möchten.

Zu den Stellenangeboten ...

Kinderbetreuung?

Seit September wieder freie Plätze.

Unseren MitarbeiterInnen und KlientInnen bieten wir mit unserer kleinen, aber feinen Kindertagesstätte ein zusätzliches Service zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie an. Bei Interesse informieren wie Sie gerne zu diesem Angebot.

Mehr Informationen ...

Der Mix macht's:

Immer gut beraten.

Als echter Allrounder gibt es für uns kaum eine Unternehmenssparte, die wir bislang noch nicht betreut haben. Diese reichhaltige Erfahrung macht den qualitativen Unterschied aus, den unsere KlientInnen tagtäglich an uns schätzen.

Unsere Branchenvielfalt ...

Einfach erklärt:

Wir unterstützen Ihre Gründung.

Ein neues Video der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW) bildet in unterhaltsamer Form unsere Rolle als Steuerberatung im Unternehmensgründungsprozess ab. Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen!

Zu unseren Videos ...

Schnelle Hilfe:

Wir sind nur einen Klick entfernt.

Sie benötigen rasch und unkompliziert Hilfestellung bei der Bearbeitung Ihrer elektronischen Unterlagen? Kein Problem, wir sind sofort bei Ihnen. Nach der Herstellung einer sicheren Fernverbindung zu Ihrem PC, unterstützen wir Sie gleich direkt bei Ihnen vor Ort.

Mehr Informationen ...

Praktisch und elegant:

Unsere Leistungen bieten Mehrwert.

Für welche Leistungen Sie sich auch entscheiden, wir sind stets darum bemüht Ihnen damit einen größtmöglichen Mehrwert zu bieten. Nehmen Sie daher gleich mit uns Kontakt auf und machen Sie von unserer kostenlosen Erstberatung Gebrauch.

Zur kostenlosen Erstberatung ...

Unsere Entstehung:

Gibt’s auf Video!

Die Premiere unseres Imagefilms „Ziemlich beste Freunde“ hat im Rahmen der Eröffnungsfeier unseres neuen Kanzleigebäudes im Mai 2014 stattgefunden. Erfahren Sie darin mehr über uns, unsere Philosophie und unsere bisherige Entwicklung.

Lernen Sie uns kennen ...

■ AKTUELLE INFORMATIONEN

Zur Absetzbarkeit von Spenden: So können Sie Ihre Spenden steuerlich optimal geltend machen

Spenden gelten grundsätzlich als freiwillige und private Zuwendung und sind daher nur unter gewissen im Einkommensteuergesetz (EStG) detailliert geregelten Voraussetzungen im privaten Bereich als Sonderausgaben und im betrieblichen Bereich als Betriebsausga­ben absetzbar. Begünstigt sind beispielsweise Zuwendungen an bestimmte Organisationen, die wissenschaftliche Forschung und Lehre betreiben oder ausdrücklich genannte Einrich­tungen wie Museen, freiwillige Feuerwehren und Landesfeuerwehrverbände. […]

Mehr erfahren >>

Doppelzahlungen und Fehlüberweisungen: Wann besteht Umsatzsteuerpflicht?

In der täglichen Praxis ist zu beobachten, dass Rechnungen versehentlich doppelt be­zahlt werden oder fälschlicherweise ein zu hoher Betrag überwiesen wird (= Doppel- bzw. Überzahlung). Es kommt aber auch vor, dass Zahlungen irrtümlich auf das Bank­konto eines Unternehmens geleistet werden, das gar keine Leistung erbracht hat (= Fehlüberweisung). Wir informieren darüber, wie diese Tatbestände derzeit […]

Mehr erfahren >>

Familienbonus Plus mit dem Formular E30: Entscheidung zwischen monatlicher oder jährlicher Berücksichtigung

Mit 1. Jänner 2019 tritt der neue Steuerabsetzbetrag für Kinder – der „Familienbonus Plus“ – in Kraft und ersetzt ab diesem Zeitpunkt die steuerliche Abzugsfähigkeit der Kinderbetreuungskosten sowie den derzeitigen Kinderfreibetrag (siehe auch: „Familienbonus Plus“ ab 2019: Ausgestaltung und einige Rechenbeispiele). Für die Inanspruchnahme des Betrags von max. EUR 1.500,- pro Kind und Jahr stehen […]

Mehr erfahren >>

Verschenken von Sachzuwendungen: Weihnachtsgeschenke und andere (steuerfreie) Zuwendungen

Die Weitergabe von Geschenken an MitarbeiterInnen ist für viele Unternehmen ein Fixpunkt bei der betrieblichen Weihnachtsfeier (siehe auch: Alle Jahre wieder steuerfrei feiern und schenken: Steuergeschenke für Mitarbeiter zu Weihnachten). Werden dafür Rahmen und Grenzen eingehalten, so sind diese steuer- und beitragsfrei. Daneben existieren jedoch auch noch andere Geschenkformen, die nicht zwingend an die Abhaltung […]

Mehr erfahren >>

Vereinfachungen für elektronisch erbrachte Dienstleistungen: Ausnahmemöglichkeit vom Empfängerortprinzip ab 1. Jänner 2019

Elektronisch erbrachte Dienstleistungen sowie Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen für Privatpersonen mit Wohnsitz in der EU, sind derzeit grund­sätzlich am Wohn- bzw. Aufenthaltsort des Endkunden der Umsatzsteuer zu unter­werfen (Empfängerortprinzip). Dazu muss vom leistenden Unternehmen der jeweilige Ansässigkeitsort ermittelt werden. Wie ab 1. Jänner 2019 vorgegangen werden kann, um dabei u. a. auch den administrativen Aufwand […]

Mehr erfahren >>